Blog – RV92 Schweinfurt

125 Jahre Radsport in Schweinfurt

03.03.2017 · Mitgliederversammlung RV92 Schweinfurt

Freitag 10. Februar 2017 von Dieter K. Schenk

Die 1. Radfahrer-Vereinigung 1892 Schweinfurt e. V.  möchte alle Vereinsmitglieder zur Mitgliederversammlung einladen.

Diese findet am Freitag, den 03. März 2017 um 20.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) in der Gaststätte Alte Warte, An der Pfanne 15,  97424 Schweinfurt statt.

Der Vorstand.

Kategorie: Aus dem Vereinsleben, Chronik, Hauptversammlung, News - Ankündigungen, Schweinfurt, Termine | Keine Kommentare »

Fotos · Mitgliederversammlung 26.02.2016

Sonntag 28. Februar 2016 von Bluecher

Fotos der Mitgliederversammlung vom 26.02.2016 sind online!

Fotos · Mitgliederversammlung 26.02.2016

Kategorie: Aus dem Vereinsleben, Bilderserien, Hauptversammlung, Hauptversammlung, Schweinfurt | Keine Kommentare »

26.02.2016 · Mitgliederversammlung RV92 Schweinfurt

Mittwoch 10. Februar 2016 von Dieter K. Schenk

Die 1. Radfahrer-Vereinigung 1892 Schweinfurt e. V.  möchte alle Vereinsmitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung einladen.
Diese findet am Freitag, den 26. Februar 2016 um 20.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) in der Gaststätte Alte Warte, An der Pfanne 15,  97424 Schweinfurt statt.

Der Vorstand.

Kategorie: Aus dem Vereinsleben, Hauptversammlung, News - Ankündigungen, Schweinfurt, Termine | Keine Kommentare »

Fotos · Mitgliederversammlung 08.03.2013

Sonntag 10. März 2013 von Dieter K. Schenk

Fotos der Mitgliederversammlung vom 08.03.2013 sind online!

Fotos Mitgliederversammlung 2013 RV92 Schweinfurt

Kategorie: Allgemein, Aus dem Vereinsleben, Bilderserien, Hauptversammlung, Hauptversammlung, Schweinfurt | Keine Kommentare »

Neue E-Bikes und ein Ehrenmitglied.

Donnerstag 22. März 2012 von Dieter K. Schenk

Bericht Mitgliederversammlung 2012 – RV 1892 Schweinfurt

Zwei hohe Auszeichnungen an zwei Vereinsmitglieder verliehen

Ehrungen bei der RV 1892: Edgar Vollert (rechts) ist neues Ehrenmitglied, die Verdienstnadel in Gold gab es für 2. Vorsitzende Helga Aue aus der Hand des Vorsitzenden Thomas Zimmermann.

(ds) Neue E-Bikes und ein Ehrenmitglied.
Höhepunkt bei der Jahreshauptversammlung der Ersten Radfahrer-Vereinigung von 1892 ist die Ehrung langjähriger Mitglieder gewesen.

Edgar Vollert wurde für seine über 30-jährige Tätigkeit als Beirat zum Ehrenmitglied ernannt. Mit der Verdienstnadel in Gold wurde zweite Vorsitzende Helga Aue ausgezeichnet. Sie blickt auf eine 13-jährige Tätigkeit im Beirat und eine siebenjährige Tätigkeit im Vorstand zurück. Karoline Soprano und Elke Wetterich erhielten für 40-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Gold.

Wieder ohne Probleme und „hoffentlich zu aller Freude und Zufriedenheit“ sei das zurückliegende Jahr verlaufen, sagte Vorsitzender Thomas Zimmermann. Auch die im Juni 2011 angeschafften zwei E-Bikes seien „sehr gut angenommen“ worden. Eine „saubere Arbeit“ habe auch Schatzmeister Dieter Schenk verrichtet. „Wir können mit unserer Situation gut leben“, resümierte ein zufriedener Kassenwart. Die Kasse sei bestens geführt, bestätigten die Kassenprüfer Edgar Vollert und Ernst Otto Neun.

Sorgenkind des Vereins ist der Radball-Nachwuchs, sagt Jugendleiter Herbert Leibold, selbst seit über 45 Jahren aktiver Sportler: „Es ist schwer, Jugendliche für einen Randsport zu begeistern. Außerdem wird die Freizeit immer wichtiger. Wer will da noch seinen Samstag oder Sonntag für den Sport opfern?“

Die Radwander-Abteilung sei demgegenüber „umso stärker vertreten“, sagte Leiterin Ramona Zimmermann. Für 2012 sind fünf Tagestouren und 16 Ausfahrten geplant.

Der Vorstand wurde nach den Berichten einstimmig entlastet und der Haushaltsvorschlag ebenso angenommen. „Besser können die Mitglieder nicht ausdrücken, dass sie mit der Arbeit zufrieden sind“, sagte der Vorsitzende, der nicht vergaß, das Engagement der vielen Helfer und Helferinnen hervorzuheben.

Fotos Mitgliederversammlung 2012       

Berichte Mitgliederversammlungen RV92

Kategorie: Allgemein, Aus dem Vereinsleben, Hauptversammlung, Schweinfurt | Keine Kommentare »

RV 1892 verleiht höchste Auszeichnung bei der Jahreshauptversammlung 2011

Sonntag 6. März 2011 von Hannes H.M. Endress

Zwei hohe Auszeichnungen konnte der 1.Vorsitzende, Thomas Zimmermann, bei der Jahreshauptversammlung an zwei Vereinsmitglieder verleihen. Darüber hinaus durfte die Vereinsfamilie auf ein gutes Geschäftsjahr zurückblicken.

Nicht nur dem Geehrten, auch dem Überreichenden war die Freude über die höchste Auszeichnung, die die Radfahrer-Vereinigung 1892 zu vergeben hat, anzusehen. Mit der Verdienstnadel in Gold wurde Dieter Schenk für seine 20-jährige Tätigkeit im Vorstand des Radsportvereines geehrt. Nach zweijähriger Tätigkeit als Revisor übernahm Schenk 1993 damals noch das Amt des 1. Kassiers. Seine Hauptaufgabe bestand in der Abrechnung und Einbringung der Vereinsbeiträge. Aber nicht nur der Name des Amtes hat sich geändert, nun 1. Schatzmeister, schnell hatte Schenk neue Maßstäbe gesetzt und sich im Laufe seiner langjährigen Tätigkeit zu einem wahren Finanzexperten auf Vereinsebene entwickelt. „Heute reicht es nicht mehr aus, die Mitglieder zu besuchen und einfach die Beiträge zu kassieren. Da muß man Zuschußanträge für Sportgeräte beantragen, Veranstaltungen abwickeln, sich mit Vermögensanlagen auskennen und aufgrund der Gemeinnützigkeit dem Finanzamt jederzeit Rede und Antwort stehen können. Und schließlich und endlich muß dann auch alles stimmen. Das macht man auch nicht mal einfach nebenbei!“, so Schenk. Er bedankte sich nach der Ehrung bei allen Anwesenden für die große Ehre und das in ihn gesetzte Vertrauen.
Mit der Verdienstnadel in Silber wurde Rosemarie Endreß ausgezeichnet. Sie ist seit zehn Jahren als 1. Schriftführerin Teil des Vorstandes und hat in ihrer Amtszeit bereits mehr als 120 Protokolle über die unterschiedlichsten Vereinssitzungen abgefaßt. Ebenfalls geehrt wurde Ulrich Vollert für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein.
Recht schnell gingen auch die Neuwahlen von statten. Alle bisherigen Ehrenamtsträger wurden wieder in ihre Ämter gewählt. Für den neuen alten 1. Vorsitzenden Zimmermann ein Zeichen für eine intakte und aktive Vereinsgemeinschaft, auf die er sehr stolz ist, wie er die Versammlung wissen ließ. Für den sportlichen Bereich beschloß die Versammlung eine Neuerung. Im kommenden Jahr sollen zwei sogenannte „Pedelecs“ angeschafft werden. Das sind Fahrräder, bei denen während des Tretens Unterstützung durch einen Elektromotor angefordert und so der Kraftaufwand für den Fahrer reduziert wird. Damit will der Verein seinen Mitgliedern die Möglichkeit bieten, die  teilweise sehr anspruchsvollen Radwanderfahrten zu bestreiten. „Das Angebot richtet sich vor allem an Mitglieder, die sich so eine Strecke, wie zum Beispiel von Schweinfurt nach Bamberg, aus gesundheitlichen Gründen mit einem normalen Rad nicht mehr ganz zumuten, trotzdem aber noch aktiv dabei sein wollen.“, erklärte Zimmermann.

Kategorie: Aus dem Vereinsleben, Hauptversammlung, Schweinfurt | Keine Kommentare »

Bilder der Ordentlichen Mitgliederversammlung 2011

Samstag 5. März 2011 von Hannes H.M. Endress

Kategorie: Aus dem Vereinsleben, Bilderserien, Hauptversammlung, Hauptversammlung, Schweinfurt | Keine Kommentare »

04.03.2011 Ordentliche Mitgliederversammlung 2011

Sonntag 27. Februar 2011 von Dieter K. Schenk

Die ordentliche Mitgliederversammlung findet am Freitag, 04.03.2011 um 19.00 Uhr,  im Vereinslokal Zum Grafen Zeppelin, Schweinfurt, Cramerstraße 7. statt.

Kategorie: Hauptversammlung, Schweinfurt, Termine | Keine Kommentare »

Bericht – Mitgliederversammlung am 05.03.2010

Freitag 5. März 2010 von Hannes H.M. Endress

Radsportverein RV 1892 ehrt treue Mitglieder

(he) Bei der Jahreshauptversammlung der Radfahrer-Vereinigung (RV) 1892 überreichte stellvertretende Vorsitzende Helga Aue dem Vorsitzenden Thomas Zimmermann die Ehrennadel in Gold für seine 40-jährige Vereinszugehörigkeit. Seit 13 Jahren steht er an der Spitze des Vereins.

Für 60- und 45-jährige Mitgliedschaft beim Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) wurden Philipp Zimmermann und Martha Rink geehrt.
In seinem Jahresrückblick erwähnte Zimmermann vor allem das internationale Radballturnier des Vereins, bei dem befreundete Vereine aus Deutschland, Österreich und Tschechien ihren festen Platz haben. Trotzdem plagen die Radballabteilung Nachwuchssorgen, im Gegensatz zu den Radwanderern, deren neues Konzept – mehr Tagestouren und Fahrten nur noch alle 14 Tage – sehr gut angekommen sei. Deshalb wolle man sich nun stärker um die Nachwuchswerbung für die Radballabteilung kümmern.

Für langjährige Mitgliedschaft im BLSV wurden geehrt: Dieter-Karl Schenk, Klaus Herbst, Gerald Geißler (alle 20 Jahre) und Hannes Endreß (15 Jahre).
Im Bild (von links) Thomas Zimmermann, Hannes Endreß, Dieter Schenk und Philipp Zimmermann.

Kategorie: Aus dem Vereinsleben, Hauptversammlung, Schweinfurt | Keine Kommentare »

Bericht – Mitgliederversammlung am 06.03.2009

Freitag 6. März 2009 von Hannes H.M. Endress

Thomas Zimmermann erhielt Verdienstnadel in Gold

Bewährte Führung bleibt im Amt

(HE) Die 1. Radfahrer-Vereinigung 1892 Schweinfurt bedankt sich bei ihrem 1. Vorsitzenden mit einer hohen Auszeichnung. Thomas Zimmermann erhielt Gold für seine treuen Dienste im Verein.

Ausnahmsweise wenig Ehrungen wurden bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Radfahrer-Vereinigung ausgesprochen.
Umso überraschter war der 1. Vorsitzende Thomas Zimmermann. Ihm wurde nach seinem zwölften Jahr im Amt die höchste Auszeichnung des Vereins, die Verdienstnadel in Gold, vom Ehrenvorsitzenden Philipp Zimmermann überreicht. Thomas Zimmermann wurde 1997 erstmal ins Amt gewählt und spielt seit 1975 Radball im Verein.
Die zweite Auszeichnung, die Zimmermann an diesem Abend zuteil wurde, war die Bestätigung im Amt durch die Mitglieder.
Ebenso wurden alle bisherigen Amtsträger von der Versammlung wieder in ihre ämter gewählt. Neben der 2. Vorsitzenden, Helga Aue, und der ersten Schriftführerin, Rosemarie Endreß, wird ihn auch der 1. Schatzmeister, Dieter-Karl Schenk, in der neuen zweijährigen Amtsperiode wieder unterstützen. Schenk hat in seinem nunmehr 17. Jahr im Amt einen unentbehrlichen Erfahrungsschatz in petto. Dabei sei er damals mehr oder weniger zufällig über eine Freundschaft zum Verein gekommen, so Schenk selbst.
Auf die Frage, ob denn das Vereinsleben bei einer so konstanten Besetzung der Vorstandschaft und des Beirates nicht langweilig werde, antwortete Zimmermann: „Irgendwie schaffen wir es immer, den Mittelweg zwischen Tradition und Neuem zu finden. Zumal unsere Fachwarte sich Vorschlägen und Anregungen nicht verschließen und auch selbst immer wieder mit neuen und guten Ideen aufwarten.
Wir können froh sein, daß unser Verein solche Leute hat. Nur beim Sportnachwuchs könnte es halt besser ausschauen.“
Traditionell will man an das erfolgreich vergangene Vereinsjahr mit der jährlichen Schweinfurter Schlachtschüssel anknüpfen und die Tourenfachwarte Ramona Zimmermann und Gudrun Moreth haben für die kommende Radwandersaison einige Neuerungen im Programm angekündigt.
Was denn ganz genau für die Familienausfahrten geplant sei, das wollten die Ressortleiterinnen nicht verraten. „Wir sind halt immer für eine überraschung gut und es soll ja auch nicht langweilig werden für die Teilnehmer.“, war alles was der 2. Tourenfachwartin, Gudrun Moreth, zu entlocken war.
für Juni ist auch ein internationales Radballturnier mit Mannschaften der Spitzenklasse aus dem Inund Ausland geplant. Im Herbst wird es dann eine Mischung aus Weinprobe und Federweißerabend geben und im Winter natürlich die Weihnachtsfeier. Was man dazwischen noch alles unternehmen will, „das entscheiden wir dann spontan. Irgendwann müssen ja unsere Radballer ja auch noch zu den Spieltagen.“, stellte der 1. Vergnügungswart, Hannes Endreß, fest.
Im Moment kämpft sich die 1. Mannschaft der RV 1892 noch durch die Spielrunde 08/09, aktuell auf dem 5. Platz, die 2. Mannschaft auf dem 14. Nebenher bestritt die 1. Mannschaft mit der Besetzung Zimmermann / Leibold auch noch 4 Turniere im In- und Ausland. Hier durfte dann auch Peter Schmitz, eigentlich Jugendspieler, sein Können in der Eliteklasse beweisen.
Weiter fanden folgende Mitglieder Erwähnung und wurden in Abwesenheit mit Ehrungen bedacht: Udo Gerhardt (30 BLSV), Peter Häusinger (15 Jahre BLSV), Max-Georg Huppmann (10 Jahre BLSV).

Kategorie: Aus dem Vereinsleben, Hauptversammlung, Schweinfurt | Keine Kommentare »